www.TVN-Baskets.de

Basketballabteilung des TV 1908 Neunkirchen e.V.

23. August 2022
von Coach Alex P.


Ninja Parcours bei den Baskets

Am letzten Sonntag waren die TVN-Baskets Ausrichter eines Ninja Parcours.

 

Über 45 Kinder im Alter von 8 – 14 Jahren nahmen, vier Stunden (aufgeteilt auf zwei Zeitfenster) an dem, von Ellen Jüngling und Michaela Pütz, aufgebauten Parcours teil. An über 15 unterschiedlichen Stationen konnten die Kinder ihre Fähigkeiten testen und sich ausprobieren. Egal ob Berge erklimmen, an Ringen über Hindernisse fliegen oder über einen See aus Lava balancieren, es war für alle Kinder etwas dabei.

Natürlich darf bei den Baskets auch das Thema Basketball nicht fehlen. Hierzu wurde ein kleines Spielfeld mit höhenverstellbaren Körben aufgebaut und es gab eine Station, in denen sich die kleinsten wie die großen fühlen konnten und dem Basketballkorb dabei so nah waren, wie es sonst nur die größten Basketballer sind.

Nach jeweils zwei Stunden verließen alle Kinder (teilweise) müde, erschöpft aber auch mit einem riesengroßen grinsen im Gesicht die Halle. Die Frage, wann es den nächsten Parcours gibt zeigt, wie viel Spaß die Kinder hatten und natürlich wird es eine zweite Auflage unseres Ninja Parcours geben. Allerdings steht zum jetzigen Zeitpunkt noch kein Termin fest. Aber die Organisatorinnen versuchen, noch in diesem Jahr eine Möglichkeit zu finden.

Für mehr Infos rund um die Baskets folgt uns auch auf Instagram und Facebook.

 

24. Juni 2022
von Presse


Keine Langeweile im Sommer! TVN-Baskets veranstalten wieder 3-3 Turniere

Auch in diesem Jahr veranstalten die TVN-Baskets am Wochenende des 13./14. August 2022 wieder zwei 3gegen3 Turniere.

Am Samstag starten die Altersklassen U18 und Erwachsene in einem Fiba 3×3 Turnier und am Sonntag folgen die jungen Altersklassen U10 bis U14 in einem 3gegen3 Small-Court Turnier.

Gespielt wird jeweils von 10-17 Uhr in der Mehrzweckhalle der Gesamtschule Neunkirchen, Rathausstraße 9, 53819 Neunkirchen-Seelscheid.

Wichtig! Dieses Jahr findet das Turnier innerhalb der Sporthalle statt.

Stellt euer Team zusammen und meldet euch an. Je Team können bis zu 4 Spieler teilnehmen, wobei im 3-3 Small Court Turnier maximal 2 VereinsspielerInnen je Team zulässig sind.

Anmeldeschluss ist der 07. August 2022.

Weitere Infos könnt ihr den Anmeldungen und verlinkten Regeln entnehmen.

Anmeldeformular – (U18 und Erwachsene)
13.08.2022, 10-17 Uhr (3×3 Regeln)

Anmeldeformular – (U10 bis U14)
14.08.2022, 10-17 Uhr (3-3 Small Court Kurzregeln)

13. Juni 2022
von Coach Alex P.


Nachbericht U10 TOP4

Am Samstag den 14. Mai war unsere U10 auf dem Final 4 Event bei der SG Sechtem. Die Mannschaft trat aufgrund von Krankheit stark dezimier mit 7 Kids an, aber dafür fest entschlossen, sich für eine Starke Seasion zu belohnen. Im ersten Spiel ging es dann gegen die Erftbaskets und es deutete sich früh an, dass es ein stark umkämpftes Spiel werden würde. Nachdem unsere U10 das erste Achtel mit 0 : 8 verlor, bewies die Truppe einen hervorragenden Kampfgeist und schaffte es zur Halbzeit  einen Spielstand von 32:32 zu erzielen. Die zweite Halbzeit ging umkämpft weiter und in einem heiteren Schlagabtausch schaffte es das Team zu beginn des letzten Achtels eine Führung von 58:56 zu erarbeiten. Im letzten Achtel dieses sehr ausgeglichenen Spiels gaben die Kids noch einmal alles, aber bedingt durch einen stark aufspielenden Gegner und der kleinen Rotation der Mannschaft und der daraus resultierenden Erschöpfung ging das Spiel mit 61:66 an die Erftbaskets. Jedoch zeigte die Mannschaft in dem Spiel ihren Kampf- und Teamgeist sowie ihr basketballerisches Können und zeigte allen, das sie verdient auf dem Final 4 waren.

Im Spiel um Platz 3. ging es dann nach einer kurzen Pause gegen die BG Bonn, welche schon aus der Seasion ein bekannter Gegner waren. Nach 2. Achteln lag das Team mit 20:8 vorne und schaffte es, diese Führung auch bis in die Halbzeit aufrecht zu erhalten (40:21). Jedoch wurde in der zweiten Hälfte sehr schnell deutlich, dass die geringe Spieleranzahl und kurze Pause zwischen den Spielen ihre Spuren hinterlassen hatte, sodass die BG Bonn durch eine starke Leistung bis vor dem letzten Achtel bis auf 4 Punkte (54:50) herangekommen war. Am Ende einigten sich die beiden Teams bei einem Spielstand von 58:58 auf ein Unentschieden, um die Starke Seasion der beiden Teams gemeinsam auf dem dritten Platz zu beenden.

Alles in allem ist der Mannschaft im Laufe der Seasion zu einer wirklichen Einheit zusammengewachsen, die als Team zusammenhält, sich immer wieder gegenseitig motiviert sowie unterstützt, als auch eine Sportlich auch nach außen hin deutliche Entwicklung genommen hat und sich diesen dritten Platz mehr als nur verdient hat.

23. Mai 2022
von Coach Alex P.


Damen vs. DJK Löwe

Ein letztes Spiel stand für unsere Damen am vergangenen Sonntag auf dem Programm, bevor sich alle Spielerinnen in die Off-Season begeben durften. Im letzten Spiel standen Coach Alex Pütz acht Spielerinnen zur Verfügung. Zu Beginn hielt man noch gut mit, aber es mangelte leider häufig an der Chancenverwertung, wodurch sich der Rückstand immer weiter vergrößerte.

Alle Spielerinnen gaben bis zum Schluss alles und haben immer weiter versucht nach vorne zu spielen. Allerdings war der Gegner an diesem Tag, leider eine Nummer zu groß.

Unsere Damen beenden die Saison auf dem vorletzten Tabellenplatz, allerdings gibt es auf Grund des Rückzuges zweier Teams keine Absteiger und so werden unsere Damen auch im nächsten Jahr in der Landesliga an den Start gehen.

„Wir haben sehr viele junge Spielerinnen in unserem Team. Sie müssen noch viel aufholen, was sie in der Corona-Zeit nicht mehr mitnehmen konnten. Nächste Saison wird das schon anders aussehen. Dann können wir uns alle gemeinsam auf die Saison vorbereiten und mehr an unseren Defiziten arbeiten. Wir müssen den Blick nach vorne richten. Es standen in den letzten Wochen sehr viele Jugendspielerinnen auf dem Platz, die noch kein einziges Seniorenspiel in ihrem Leben gespielt haben. Und das sie trotz der wenigen Trainings da waren und von den erfahrenen Spielerinnen geführt wurden, haben alle ihre Sache so gut gemacht.“ sagte Coach Alex Pütz nach dem Spiel.

Es spielten: Bender, S., Bender, A., Lange, Böttcher, Brahm, Krämer, Hartwig, Hundertmark

https://www.basketball-bund.net/index.jsp?Action=102&liga_id=34310

23. Mai 2022
von Coach Alex P.


Herren 2 vs. SG Bergische Löwen 2

Das letzte Spiel einer doch sehr langen Saison stand am vergangenen Sonntag für unsere Herren 2 auf dem Programm. Sechs Spieler inklusive Coach standen im Kader. Nicht die besten Voraussetzungen um gegen die Zweitvertretung der Löwen, die mit voller Kapelle angerückt sind, zu bestehen und um den Sieg zu spielen. Man nahm sich vor, das Spiel solange wie möglich offen zu gestalten. Allerdings lief der Start nicht so optimal wie geplant. Die jungen Gegner gingen von der ersten bis zur letzten Minute voll drauf und nahmen unseren Jungs oft die Möglichkeit sich offensiv Chancen zu erspielen. Nach der ersten Halbzeit war der Rückstand leider schon so groß, dass ein Wunder nicht mehr möglich war.

In der zweiten Halbzeit steigerten sich unsere Baskets allerdings nochmal deutlich und konnten die beiden Viertel deutlich spannender gestalten und zeigten eine deutlich ansprechendere Leistung als noch im ersten Durchgang.

Am Ende geht der Sieg mit 52:91 an die Bergischen Löwen. Unsere Jungs müssen sich aber keinesfalls verstecken. Jeder Spieler ist an seine Leistungsgrenze gegangen und hat alles gegeben und kann nach dieser Saison mit erhobenen Hauptes die Halle verlassen, denn es liegt eine tolle Saison hinter diesem Team.

Ein einstelliger Tabellenplatz (6), eine positive Bilanz (12/10) können sich als Wildcard Aufsteiger auf jeden Fall sehen lassen. Die gesamte Baskets Family ist auf jeden Fall stolz auf jeden einzelnen im Team und wünschen Spielern und Trainer eine schöne Off-Season und einen tollen Sommer.

Es spielten: Bonk, Neborg, Brahm, Pütz, Stoll, Bellido-Munoz (Topscorer 16P.)

https://www.basketball-bund.net/index.jsp?Action=102&liga_id=34318

23. Mai 2022
von Coach Alex


Herren Oberliga nach Verlängerung abgestiegen

Da FastBreak Leverkusen sich gegen den Tabellenersten Königsdorf im Schlussspurt durchsetzte, war vor dem Spiel für Zülpich und Neunkirchen, wer gewinnt bleibt in der Liga, der Verlierer steigt ab.

Neunkirchen startete stark und ging im ersten Viertel hoch in Führung. Im zweiten Viertel spielte der TVN sich offene Würfe heraus, die leider ihr Ziel nicht mehr fanden.

Im dritten Viertel entwickelte sich das Spiel zum Schlagabtausch und beide Teams verteidigten intensiver.

Ballverluste und eine niedrigere Wurfquote im letzten Viertel, aber eine starke Verteidigungsleistung brachte den TVN in letzter Minute in Führung, aber leider nicht absetzen. Drei erfolglose Angriffe und ließen Sekunden vor Schluß Zülpich in Führung bringen, doch nach starkem Rebound und Foul für sich, konnte Nils Hunsche mit zwei Freiwürfen die Baskets in die Verlängerung werfen.

In der Verlängerung war allerdings die Luft raus. Es wurde aufgrund der Taktik mit kleiner Rotation gespielt (die sie beherrschten), es waren gefühlte 30 Grad in der Halle und bei Captain Gai Isay begann die Oberschenkelverletzung schlimmer zu werden. Die Verlängerung wurde 9 zu 4 verloren mit dem Endstand 74 zu 79. Stehend K.O. verließ das Team enttäuscht das Feld.

Dennoch steht der Coach zu seiner Aussage: Ich bin stolz auf das Geleistete in dieser Saison mit den vielen jungen Spielern, Verletzungspech und die Gegner spielten gegeneinander auch nicht immer für uns. Nicht vergessen darf man, dass im letzten Sommer 3 Wochen vor Saisonstart eine Diskussion aufkam, ob wir überhaupt ein Team haben – zu dem Zeitpunkt 8 Spieler. Mit wenig Zeit für taktische Vorbereitung in eine schwierige Vorrundengruppe gesetzt und eine tolle Aufholjagd vom Tabellenkeller bis hin zu Platz 3 letzte Woche in der Platzierungsrunde. Wir haben Spiele in der Oberliga erlebt, wo die Führungsspieler Berger und/oder Isay verletzt oder mit 5 Fouls vom Spielfeld mussten und die Jugend hat Verantwortung übernommen. In nahezu jedem Spiel waren 2 Jugendliche in ihren Punkten zweistellig. 8 Jahre war der TVN nun in der Oberliga. Vor 12 Jahren sprach Coach Biemer mit dem damaligen Captain Sascha Bruditz: „Wäre es nicht schön, einmal mit dem TVN in der Oberliga zu spielen, auch wenn es nur für ein Jahr ist.“ (das wurde wohl übertroffen)

Wir haben ein junges, motiviertes Team – die Teamchemie stimmt! Wir kommen wieder!

Wir danken allen Zuschauern für die tolle Atmosphäre in den letzten Spielen, selbst auswärts in Zülpich. Bleibt uns treu.

16. Mai 2022
von Coach Alex


Herren Oberliga erkämpft sich Platz 3

Die Herren starteten engagiert in der Verteidigung, konnte einige Ballgewinne in Fast Breaks erfolgreich verbuchen und lagen knapp zurück.

Im zweiten Viertel spielte das Team sich frei Würfe heraus, die leider zu selten ihr Ziel fanden. Taktisch wurde die Verteidigung verändert um angeschlagene Spieler zu schonen. Aufgrund der Dreierquote des Gegners vergrösserte Hürth den Abstand zur Halbzeit auf 12 Punkte.

Im dritten Viertel wurde die Verteidigung erneut verändert und der Hürther Vorsprung wurde auf 6 Punkte zum letzten Viertel reduziert.

Im letzten Viertel verbesserte sich die Trefferquote der Baskets, Hürth traf immer schlechter und Neunkirchen konnte schon zu Beginn in Führung gehen. Mit einem Vorsprung von 5 Punkten kurz vor Schluß wurde die Zeit heruntergespielt, Hürth foulte und Neunkirchen verwandelte wichtige Freiwürfe. Endstand 73 zu 70. Sehr starke Leistung von Nils Hunsche.

Da die Konkurrenz FastBreak Leverkusen verlor und der TVN gewann (direkter Vergleich gegen FastBreak), liegen nun 3 Teams punktgleich in der Tabelle bzw. Hürth spielt den letzten Spieltag in Pesch und könnte aufholen, wenn gewisse Konstellationen gewinnen/verlieren. Nach einem Start mit 2 Siegen und 4 Niederlagen in die Platzierungsrunde, steht der TVN nun mit 7 Wins und 6 Loss auf dem 3. Platz.

Um den Klassenerhalt aus eigener Hand zu sichern, benötigt das Team am kommenden Sonntag einen Sieg in Zülpich.

Das Team bedankt sich für die tolle Atmosphäre in den vergangenen Spielen und hofft, dass möglichst viele Zuschauer die Reise nach Zülpich am 22.05.2022 um 18 Uhr Spielbeginn mitantreten und das Team zum Sieg „anfeuern.“

Spielhalle: 

Stäst. Sporthalle Blayer Straße, Blayer Straße, 53909 Zülpich

16. Mai 2022
von Coach Alex P.


Damen vs. Südwest Baskets Wuppertal

Noch zwei Spiele stehen für die Damen der Baskets auf dem Programm. Am letzten Sonntag war der Tabellenzweite aus Wuppertal zu Gast. Die Gäste sind für Ganzfeld-Mannverteidigung bzw. Ganzfeld-Presse aus dem Hinspiel noch bekannt. Mit neun Spielerinnen konnte Coach Alex Pütz in das Spiel starten. In den ersten Minuten konnte man gut mithalten und die Verteidigung immer wieder gut überspielen. Mit zunehmender Spieldauer ergaben sich leider zu viele Ballverluste und schnelle Abschlüsse der Gäste, wodurch die Baskets nie in das eigene Set-Play fanden. Zur Halbzeit stand es 13:39 für die Gäste.

Im 3.Viertel waren unsere Damen allerdings hellwach und entschlossen weiter alles gegen die harte Verteidigung zu tun und kamen ein ums andere mal zu guten Abschlüssen. Diese zwang den Gegner dazu auch die Presse einzustellen und nun nur im Halbfeld zu verteidigen. Das 3.Viertel ging mit 13:10 an die Damen der Baskets.

Im letzten Viertel standen dem Coach nur noch 6 fitte Spielerinnen zur Verfügung und durch die zunehmende Belastung konnte Wuppertal wieder Full-Court verteidigen und so den Rückstand für unsere Mädels noch weiter vergrößern. Am Ende steht es 32:71 für die Südwest Baskets Wuppertal.

Es spielten: Bender,S., Lange, Bender,A., Herchenbach, Brahm, Böttcher, Sokol, Krämer, Hartwig

https://www.basketball-bund.net/index.jsp?Action=102&liga_id=34310

16. Mai 2022
von Coach Alex P.


Herren 2 @ SG Bergische Löwen 3

Im letzten Auswärtsspiel der Saison ging es für unsere zweite Herren, nach Herkenrath zur 3. Mannschaft der Bergischen Löwen. Das Hinspiel verloren unsere jungen Wilden mit 15 Punkten gegen die sehr erfahrene und körperliche Truppe der Löwen.

Man merkte einigen Spielern an das sie am Vortag ein intensives Spiel in den Beinen hatten. Aber dennoch wollte man Gas geben und den Schwung aus den letzten Spielen mitnehmen.

Das Spiel ging leider nicht gut los für die Baskets. Erst lag man nach drei Minuten mit 1:9 hinten und dann musste unser Kapitän mit zwei technischen Fouls aus der Halle. Nach dem 1.Viertel stand es 10:18 aus Sicht der Baskets.

Immer wieder Fehler im Ballvortrag, ungenaue Pässe führten zu vielen unnötigen Turnovern. Dennoch konnte der Rückstand zur Pause auf sechs Punkte verkürzt werden. Zu Beginn der 2.Halbzeit zogen die Gastgeber auf zwischenzeitlich 11 Punkte davon. Aber unsere Jungs bewiesen schon häufiger in dieser Saison ihre Comeback Qualitäten. Spielstand nach dem 3.Viertel 37:42 für die Hausherren.

Man blieb eigentlich permanent in Schlagdistanz zum Gegner, ohne aber richtig ranzukommen und die Führung zu übernehmen. Als dann auch noch wichtige Freiwürfe ihr Ziel verfehlten war drei Minuten vor dem Ende das Spiel leider entschieden. Endstand: 51:65 für die Bergischen Löwen.

„Am Ende hat man bei dem ein oder anderen Leistungsträger die schweren Beine gesehen. Die Saison war für die meisten Spieler extrem lang. Am kommenden Sonntag, werden wir im letzten Heimspiel der Saison noch einmal Gas geben und dann dürfen alle erstmal für ein paar Tage in den Urlaub“ sagte Trainer Alex Pütz nach dem Spiel.

Die Baskets stehen trotz der Niederlage nach wie vor auf einem fantastischen 4. Tabellenplatz. Und die Mannschaft von Alex Pütz wird die Saison in jedem Fall mit einer positiven Bilanz und einem einstelligen Tabellenplatz abschließen.

Es spielten: Werner, Neborg, Klein, J., Hunsche,F., Pütz, Lange, Klein,F., Hunsche,N., Stoll, Bellido Munoz, Heckel

https://www.basketball-bund.net/index.jsp?Action=102&liga_id=34318