www.TVN-Baskets.de

Basketballabteilung des TV 1908 Neunkirchen e.V.

13. Mai 2022
von Coach Alex P.


Herren 2 vs. Dragons Rhöndorf 4

Die beiden Aufsteiger trafen sich zum Rückspiel. Gegen stark ersatzgeschwächte Rhöndorfer (6 Spieler inkl. Coach) hatten unsere Baskets einen verhältnismäßig ruhigen Sonntagabend. Auch wenn einige Spieler fehlten oder schon ein Spiel vom Vorabend in den Knochen hatten, war die Laune bestens und die Intensität wurde dennoch hochgehalten. Das 1.Viertel konnte mit 30:10 gewonnen werden und so war schon relativ früh die Messe gelesen.

Halbzeitstand: 40:21 für den TVN

In der 2.Halbzeit wurde das Spiel gut verwaltet, alle Spieler kamen auf ordentlich Spielzeit und es konnten sich wieder einmal alle Spieler auf dem Scoreboard eintragen.

Endstand: 89:48 für die 2.Mannschaft der Baskets

„Auch Spiele gegen einen Gegner der mit weniger Personal anreist, musst Du erstmal gewinnen. Meine Jungs haben dieses Spiel nicht auf die leichte Schulter genommen. Wir haben 40 Minuten das Spiel kontrolliert und konzentriert gearbeitet.“ sagte Coach Alex Pütz.

Unsere zweite steht als Wildcard Aufsteiger aktuell auf dem 4.Platz der Bezirksliga.

Es spielten: Neborg, Brahm, Klein, Hunsche, Werner, Lange, Klein, Hunsche, Stoll, Pütz

https://www.basketball-bund.net/index.jsp?Action=102&liga_id=34318

13. Mai 2022
von Coach Alex P.


U10 erreicht TOP 4

Seit vielen Jahren sind die TVN-Baskets in der Altersgruppe der U10 sehr erfolgreich.

Drei Kreis Meisterschaften in Serie und zweimal Kreis Vizemeister sind eine tolle Bilanz und sind ein Beleg für die gute Jugendarbeit. Trotz Corona konnte im letzten Jahr wieder mit dem Training und Spielbetrieb unter den beiden Trainern Finn Ohmann und Sarina Märzhäuser ein neuer Aufbau gestartet werden.  Die Gruppe ist stetig auf nun 16 Kinder angewachsen und das Team hat sich basketballtechnisch toll entwickelt.

Mit der neuen Korbhöhe von 2,60m wurden immer viele Punkte erzielt und am Ende der regulären Saison in der Gruppe B der Kreisliga konnte der 1.Platz errungen werden.

Am kommenden Samstag, 14.05.2022 findet nun das Top 4 Turnier statt. Gastgeber sind die SG Sechtem. Die weiteren Teilnehmer neben den TVN-Baskets und Gastgeber Sechtem, sind die Erftbaskets Bad Münstereifel und die BG Bonn 2.

Die gesamte Baskets Familie ist sehr stolz auf diese tolle Entwicklung. Wir drücken Euch allen die Daumen und wünschen Euch neben Erfolg, ganz Viel Spaß und genießt dieses tolle Event.

Eure Baskets

9. Mai 2022
von Coach Alex


U14 Landesliga erkämpft sich Platz 4

Mit Druck und Schnelligkeit beherrschte der TV Neunkirchen das Team aus Bergische Löwen. Das Nachholspiel aufgrund von Klassenfahrten gewann das Team mit 69 zu 30 und verbessert sich auf Platz 4. Da in der Liga nur noch ein Spiel vom TVN ausgetragen wird, ist die Platzierung feststehend. Das bedeutet wichtige Punkte für die Ranglisten der U14 und U16 und die Einstufung der Team in die Ligen für 2022/2023.

Die Rückrunde zeigt, dass die Differenzen zu den anderen Teams deutlich verringert wurden, verlor man in der Hinrunde mit 20 Punkten deutlich gegen die Bergischen Löwen, gewann man umso deutlicher am vergangenen Wochenende mit fast 40 Punkten. Ähnliches deutete sich bereits gegen Mondorf an, wo  das Hinspiel klar verloren ging und das Rückspiel fast in die Verlängerung ging.

Eine tolle Entwicklung des Teams, die immer mehr den schnellen, physischen Basketball mit aggressiverer Verteidigung verinnerlichen.

9. Mai 2022
von Coach Alex


Herren Oberliga siegt in Rhöndorf

Am vergangenen Wochenende siegten die TVN Baskets in Rhöndorf mit 79 zu 66.

Die Neunkirchener verteidigten gut und spielten sich viele freie Würfe heraus, leider war die Trefferquote nicht die gewohnte und das Team konnte sich über drei Viertel des Spieles nicht vom Gegner absetzen. Erst zum Ende des Spieles traf Neunkirchen hochprozentiger und dominierte die letzten Minuten.

Nachträglich war es ein wichtiger Sieg für den Klassenerhalt, denn die Konkurrenten Hürth und Zülpich gewannen überraschend gegen die Leverkusener Teams. Die Rhöndorfer und Pescher sind somit feststehend abgestiegen.

Am Samstag um 19 Uhr empfängt die 1. Herren den Hürther BC in eigener Halle.

3. Mai 2022
von Coach Alex P.


Damen @ Rheinstars Köln 2

Am letzten Samstag ging es für unsere Damen zum letzten Auswärtsspiel der Saison zu den Rheinstars Köln 2.

Mit dabei war nach längerer stressiger Studienzeit Anna Bender. Mit sieben Spielerinnen starteten unsere Damen im Basketball Campus Köln. Franzi Fuchs mit den ersten Punkten für die Damen. Es ging schnell hin und her. Viele Wurfversuche, viele Rebounds zu Beginn und ein Buzzer Beater 3er von Maren Brahm zur 7:6 Führung nach dem 1.Viertel. In den ersten Minuten des 2.Viertels zogen die Gastgeber leicht davon. Durch gutes Rebounding und schnelles Teamspiel drehten die Baskets Damen das Spiel zur zwei Punkte Halbzeitführung.

Halbzeitstand: 18:20 für die Baskets

Im 3.Viertel trafen die Hausherren plötzlich alles und zogen so immer weiter davon. Das Viertel ging mit 28:11 an die Rheinstars. Im letzten Viertel verwalteten die Gastgeber das Spiel und so stand es am Ende 61:39 für die Rheinstars.

Es spielten: Fuchs, Lange, Bender, Brahm, Herchenbach, Krämer, Hundertmark

https://www.basketball-bund.net/index.jsp?Action=102&liga_id=34310

 

3. Mai 2022
von Coach Alex P.


Herren 2 auswärts bei BG Rhein-Sieg 2

Mit nur sieben (7!) Spielern, darunter Coach Alex Pütz selbst, reiste unsere 2.Mannschaft zum Auswärtsspiel in das nicht weit entfernte Siegburg zum Spiel gegen die BG Rhein-Sieg 2. Das Hinspiel gewann man deutlich, allerdings mit voller Kapelle. Paul Neborg kam nach langer Verletzungspause endlich wieder zurück in den TVN 2 Kader und wurde mit 15 Punkten direkt Topscorer.

Ein ausgeglichenes 1.Viertel ging mit 16:13 an die Hausherren. Auch im 2.Viertel ging es hin und her. Die Baskets, versuchten immer wieder das Spiel schnell zu machen und kamen durch Malte Brahm (9), Michi Lange (13) und Paul Neborg (15) zu schnellen Fast-Break Punkten.

Halbzeitstand: 24:29 für die Baskets

In der 2.Halbzeit konnten sich die Baskets bis auf 13 Punkte absetzen und zeigten immer wieder gute Offense Aktionen gegen die kompakte 2-1-2 Zone des Gegners.

Am Ende steht ein 46:54 Auswärtssieg auf der Anzeigetafel.

Defense is Key. Auch heute zeigten die Baskets eine gute Teamdefense, die der Schlüssel zum Erfolg war. Unsere Big Man Chris Heckel (2), Carlos Bellido Munoz (5) und Steffen Stoll (8) holten ein ums andere mal wichtige Rebounds und hielten den Gegner vom Korb fern.

„Alles in allem ist es unsere Teamstärke die uns über die gesamte Saison trägt und auch mit einem kleineren Kader können wir selbstbewusst in jedes Spiel gehen. Malte und Michi haben heute wieder einmal fast durchgespielt und alles gegeben. Paul ist noch nicht wieder bei 100%, aber heute war schon wieder viel vom alten Paul zu sehen. Aber mein Lob geht an das gesamte Team, jeder kämpft, ackert und rennt für den anderen.“ sagte ein zufriedener Trainer nach dem Spiel.

Es spielten: Brahm, Neborg, Lange, Stoll, Pütz, Bellido Munoz, Heckel

https://www.basketball-bund.net/index.jsp?Action=102&liga_id=34318

26. April 2022
von Coach Alex P.


Herren 2 – Dragons Rhöndorf 3

Am letzten Sonntag empfing die Zweitvertretung der Baskets die 3. Mannschaft der Dragons Rhöndorf. Im Hinspiel zogen unsere Jungs mit -5 Punkten den kürzeren, bewiesen aber einmal mehr dass mit ihnen auch gegen erfahrenere Gegner zu rechnen ist.

Für das Rückspiel konnte Trainer Alex Pütz (beinahe) aus den vollen schöpfen. Mit viel Tempo und einer guten Defense gingen die Baskets nach dem ersten Viertel mit 23:11 in Führung. Im zweiten Viertel stellte der Gegner die Defense um und man tat sich sichtbar schwer zum Korberfolg zu kommen und der Vorsprung schmolz immer weiter. Mit der letzten Aktion gingen die Gäste auch noch mit einer 1-Punkte Führung in die Pause.

Zu Beginn der zweiten Hälfte starteten die Baskets einen 12:4 Lauf und konnten sich so wieder etwas absetzen. Allerdings war die #8 der Gäste heute ihr bester Spieler und hielt die Rhöndorfer im Spiel. Mit der Sirene erzielten die Gäste noch einen Dreier und verkürzten auf 53:50 aus Sicht der Baskets.

Im Schlussabschnitt behielten unsere Jungs die Oberhand und holten sich nicht nur den Sieg, sondern auch den direkten Vergleich.

Endergebnis: 68:62

„Auch wenn es irgendwie ein komisches Spiel war, steht am Ende ein Sieg auf dem Board und der direkte Vergleich. Und alles andere werden wir aufarbeiten“ sagte Coach Alex nach dem Spiel.

Es spielten: Bonk, Brahm, Klein,J., Werner, Lange, Klein, F., Hunsche, Stoll, Bellido Munoz, Heckel

https://www.basketball-bund.net/index.jsp?Action=102&liga_id=34318

23. April 2022
von Coach Alex P.


Oberliga Herren setzt Siegeserie fort

Die Herren 1 gewann ihr viertes Spiel in Folge gegen den TUS Zülpich mit 81 zu 74.

 

Treffsicher aus der Distanz und schnell startete das Team ins 1. Viertel. 25 Punkte konnte das Team verzeichnen, Zülpich hingegen 17.

 

Das zweite Viertel wurden die Gäste physischer, der TVN spielte sich dennoch gute Würfe heraus, die leider nicht mehr hochprozentig ihr Ziel fanden. Das Viertel endete 12 zu 15.

Nach dem Seitenwechsel setzten die Herren ihr gutes Spiel fort, Schnellangriffe konnten erfolgreich abgeschlossen werden und die Distanzwürfe fanden wieder ihr Ziel. Das 5. Foul von Captain Gai Isay kurz vor Ende, schien einen Rückschlag zu bedeuten. 21 zu 20 endete das Viertel.

Im letzten Viertel hielten unsere Jugendspieler um Marc Berger toll dagegen. Das Apiel entwickelte sich zum Kampfspiel. Fynn Hunsche hatte gefühlt an allen Pässen des Gegners seine Hände, Jonathan Klein gefiel im Scoring. Als in der 38min Marc Berger mit 5. Foul vom Feld musste, übernahm Florian Klein die Verantwortung. Im letzten Viertel sicherte der Youngstar etliche Rebounds und steuerte 11 Punkte zum Sieg bei.

Zum ersten Mal steht die Herren auf einem Nicht-Abstiegsplatz aufgrund der Siegesserie.

Es spielten: Isay, Jansen, Klein J., Klein F., Ouertani, Hunsche F., Hunsche N und Stoll.

https://www.basketball-bund.net/index.jsp?Action=102&liga_id=35839

11. April 2022
von Coach Alex P.


Herren 2 im Derby gegen die Troisdorfer LG

Es war mal wieder soweit. Derbytime in Neunkirchen. TV Neunkirchen vs. Troisdorf Bulldogs.

Im Hinspiel konnte unsere junge Mannschaft nur eine Halbzeit mit dem selbsternannten Aufstiegskandidaten mithalten.

Trotz einiger Verletzungssorgen, nahmen sich unsere jungen Wilden vor, es den Troisdorfern solange wie möglich schwer zu machen und wer weiß was an manch guten Tagen so alles passieren kann. Das viel Qualität in diesem Kader steckt, haben die Baskets schon mehrfach bewiesen.

Gute Defense und eine konzentrierte Offense sorgten für eine ausgeglichene erste Halbzeit. Das Spiel war sehr ruppig und von vielen kleinen Fouls und Nickligkeiten geprägt. Spielfluß kam so leider nicht wirklich auf und die Intensität nahm minütlich zu und auch verbal wurden einige Nettigkeiten ausgetauscht. Die Schiedsrichter muss man leider sagen, hatten es versäumt frühzeitig durch eine härtere Linie das ganze zu unterbinden. So schaukelte sich das ganze immer wieder hoch und die Coaches der beiden Teams hatten immer wieder mit Diskussionen zu kämpfen. Dann verletzte sich auch noch Michi Lange und so wurde der ohnehin kleine Kader um einen seiner Führungsspieler beraubt.

Basketball wurde allerdings auch noch gespielt. Und das auf Neunkirchener Seite auch ziemlich gut. Zur Halbzeit stand es 32:29 für die Baskets. In der zweiten Halbzeit war es ein defensiv geprägtes Spiel auf beiden Seiten. Mit 9:14 ging das Viertel an die Gäste aus Troisdorf.

Im letzten Viertel ging es hin und her. Die Führung wechselte bei nahezu jedem Angriff. Beide Teams standen fast nur noch an der Freiwurflinie. Drei Minuten vor Ende wurde das Spiel dann auch durch drei sehr zweifelhafte Calls für Troisdorf entschieden, denn statt Offensiv Foul gab es Freiwürfe für die Gäste. Es ist ehrlich gesagt schade, dass ein so enges Basketballspiel so entschieden wird. Am Ende gewinnt Troisdorf mit 58:66 gegen unsere Baskets und sind so weiter im Rennen um den Aufstieg. Wir sind ein fairer Verlierer und gratulieren den Gästen aus Troisdorf zum Sieg.

Zu feiern gab es dennoch etwas für die Baskets. Durch die Niederlage von Fast-Break Leverkusen ist der Klassenerhalt gesichert und auch im nächsten Jahr spielt unsere zweite in der Bezirksliga.

Es spielten: Bonk, Brahm, Klein, Hunsche, Lange, Klein, Hunsche, Stoll, Bellido Munoz

https://www.basketball-bund.net/index.jsp?Action=102&liga_id=34318

 

4. April 2022
von Coach Alex P.


Herren 2 mit dem nächsten Auswärtskrimi

Mit diesmal nur acht Spielern reiste unsere zweite zum Auswärtsspiel nach Leverkusen. Gastgeber war das Tabellenschlusslicht SC Fast-break Leverkusen. Man merkte von der ersten Sekunde, dass die Hausherren mitten im Abstiegskampf spielen. Mit viel Kampf und einer aggressiven Verteidigung setzten sie unsere zweite ganz schön unter Druck. Man merkte den Baskets an, dass sie nicht so richtig ins Spiel fanden. Viele Fehler vorne wie hinten, ließen den Gegner immer wieder ran kommen oder die Führung verteidigen. Zu allem Überfluss verletzte sich Julian Werner bei einem 3-Punkte Versuch schwer, als er auf dem Fuß eines Gegners landete und umknickte. Allerdings wurde dieses Foul, wie so viele leider von den Ref´s nicht geahndet.

Nach dem ersten Viertel lagen die Baskets mit zwei Punkten zurück. Mit knappen Partien hatte man allerdings schon ein wenig Erfahrung. Die beiden jüngeren Spieler Malte Brahm und Michi Lange machten ein Riesenspiel und gingen fast über die gesamte Spielzeit. Im zweiten Viertel stellte man die Defense um und konnte so das eigene Brett gut verteidigen und den Rückstand zur Halbzeit in eine sechs Punkte Führung umwandeln. Unsere Big Man holten die Rebounds und Brahm, Lange und Bellido machten die Punkte.

Halbzeitstand: 33:27 aus Sicht der Baskets

Nach der Pause gelang den Baskets offensiv so gut wie nichts mehr. Magere sieben Pünktchen konnten erzielt werden. Zum Glück viel auch bei den Gegnern nicht so viel rein, so dass es zu Beginn des Schlussabschnitts 40:40 stand. Das Spiel war sehr hitzig, emotional und Kampf betont. Aber die Baskets nahmen diesen Kampf an und kämpften um jeden Ball. In der letzten Minute stand es 50:49 für die Baskets. Michi Lange verwandelt zwei wichtige Freiwürfe zur drei Punkte Führung. Noch 15 Sekunden bleiben Fast-Break für den letzten Angriff. Es musste ein Dreier sein, wenn sie noch in die Verlängerung wollten. Der Pass geht raus, doch der Wurf wird einigermaßen gut verteidigt und geht weit am Ziel vorbei. Der Rebound wird eingesammelt und schnell gepasst, so dass der Gegner nicht mehr foulen kann.

Ende. Aus. Vorbei. Auswärtssieg.

„Am Ende fragt keiner mehr, wie das Spiel war und wie wir es gewonnen haben. Sieg ist Sieg, fertig.“ sagte ein erleichterter Trainer nach dem Spiel zu den mitgereisten Fans.

Danke für Euren Support.

Es spielten: Bonk, Brahm, Werner, Lange, Stoll, Bellido Munoz, Pütz, Heckel

Dank der Ergebnisse der anderen Spiele, liegen die Baskets aktuell auf einem fantastischen 4.Rang.

https://www.basketball-bund.net/index.jsp?Action=102&liga_id=34318