www.TVN-Baskets.de

Basketballabteilung des TV 1908 Neunkirchen e.V.

U12 gewinnt Endspiel und wird Kreismeister

Mit einem komfortablen Vorsprung von 11 Punkten ging es zum Rückspiel nach Bonn/MTUS ins Endspiel um die Kreismeisterschaft.
Ohne die verletzten Müller, Fuchs, Vafiadis und dem fehlenden Sobotta wurde das Spiel mit 8 Spielern vorbereitet.
Der Trainer gab vor: “Ein wahrer Meister schlägt den Tabellenzweiten zweimal.”

Nervös starteten die Kids ins Spiel und verlegten ihre ersten 5 Korbleger, da aber die Verteidigung stand, konnte sich Bonn/MTUS nicht absetzen. Ballgewinne und Reboundstärke brachte die TVN-Baskets in Führung mit zwei Punkten zur Viertelpause.
Im zweiten Viertel wurde zum Korb gezogen und die lange Spielerin von Bonn/MTUS frühzeitig mit 3 Fouls auf die Bank gezwungen.
In der Halbzeit und einer Führung von 5 Punkten war Trainer und Team sich einig, man hat alles im Griff und kontrolliert das Spiel.
Ein starkes 3. Viertel mit hoher Trefferquote ausserhalb der Zone brachte das Team zeitweise auf 18 Punkte in Führung.
Im letzten Viertel versuchte das Team zu verwalten und es schlichen sich Verteidigungsfehler und zu grosse Abstände zu den Gegenspielern ein, so dass Bonn/MTUS mit 5 erfolgreichen 3ern auf 4 Punkte heranbrachte.
Unser “Kreis-All-Star Spieler” Jonathan Klein übernahm die Führungsrolle und punktete in 4 Angriffen in Folge, so dass der TVN mit 8 Punkten Führung das Spiel beendete.
Die Helden vom Spiel waren: Jonathan Klein, Paul Neborg, Lukka Krämer, Maren Brahm, Magnus Lindner, Jonathan Thelen, Simon Jenn und Maxim Winokurow.
Glückwunsch auch an die Verletzten und Fehlenden (oben aufgezählt).

Zur Belohnung luden die Eltern die “Kreismeister” zum Eis essen in der von der Halle gegenüberliegenden Eisdiele ein. “Defense wins Championships!”

Kommentare sind geschlossen.