www.TVN-Baskets.de

Basketballabteilung des TV 1908 Neunkirchen e.V.

Oberliga-Herren: Kampf zu spät angenommen

Gegen den ungeschlagenen Tabellenersten Fast Break Leverkusen konnte der TVN in Physis nicht mithalten.
Vielen Kontakten abseits vom Ball bot TVN zu wenig Paroli in Defense wie Offense. 28 zu 11 zum 1. Viertel.
Umstellungen in der Verteidigung auf Zone ergaben Kommunikationsfehler, zur Halbzeit lag der TVN 26 zu 44 im Rückstand. Im 2. Viertel war die Defense leicht verbessert, im Angriff gut gemeinte, aber kontraproduktive Einzelaktionen.
Im dritten Viertel war das Spiel ausgeglichener, der Kampf war da, aber viel zu spät. 3. Viertel 22 zu 18.
Im letzten Viertel kassierte TVN 3x technische Fouls, das Spiel wurde hektischer, vorwiegend Einzelkämpfe und das Spiel entgleiste. Mehrere Leistungsträger gingen mit 5 Fouls vom Feld und es sollte nur noch wenig gelingen. Ursache hierfür waren Unsportlichkeiten abseits vom Ball, die die Gemüter hochkochen liessen.
Die Bank spielte viel, der Kader nach Ausfall Pertzborn, Mayer, Rink dünn.
Mücke beim Bund.
“Wir kriegen jetzt die Strafe für mangelndes Teamtraining im 5 gegen 5, zuviele Ausfälle. Es fehlt an Kommunikation in der Verteidigungsarbeit, bewegen des Balles, bewegen ohne Ball und …..leider geht es um nichts mehr. Wir müssen den Fokus zum Siegen im Spiel und Training wieder bekommen – es gehlen die 3%! Die Trainingswoche hatten wir Biss, aber nichts hiervon umgesetzt!”

Endergebnis: 59 zu 95

Es spielten: Bruditz (2), Mücke (5), Berger (11), Smidt (5, 1×3), Isay (5), Zimmermann (12), Stobbe (7, 1×3), Janzen (4), Bendt (8, 2×3)

Kommentare sind geschlossen.