www.TVN-Baskets.de

Basketballabteilung des TV 1908 Neunkirchen e.V.

Saison 2017/18 – Countdown Teil 1

Bis zum Beginn der Saison 2017/18 sind es noch drei Wochen. Mit dem Auswärtsspiel am 1. Spieltag bei Südwest Köln, dem letzjährigen Zweitplatzierten, wartet auf die Baskets direkt ein dicker Brocken. Schon eine Woche zuvor geht es für die Baskets in das erste Pflichtspiel der Saison. In der 1. Runde des WBV-Pokals kommen die Rheinstars Köln nach Neunkirchen.

Doch bevor wir in die Saison starten, wollen wir euch über die Veränderungen im 1. Herren Team der TVN-Baskets informieren. Nach den Abgängen von Dennis Mayer, Christian Stobbe, Marvin Mücke und Markus Rink, entstand eine große Lücke in dem eh schon kompakten Kader der Baskets. Besonders ärgerlich ist, dass drei der vier Abgänge zur “jungen Generation” gehören.

Dennoch sind wir froh sagen zu können, dass der Kader der TVN-Baskets wieder komplett ist. Mit engagierten und qualitativ guten Spielern, die sich spielerisch und menschlich direkt super in das Team integrieren konnten, haben wir die Lücken schließen können und freuen uns auf den Start der neuen Saison.

Heute möchten wir euch als erstes Alpha vorstellen.

#5 – Alpha Kapuya
G/F – 188 cm – 31 Jahre

Alpha ging bis zur letzten Saison für das Regionalligateam der Rheinstars aus Köln auf Korbjagd. Trotzdem ist er kein Unbekannter in Neunkirchen, denn während der Landesliga- und Oberligasaisons duellierten sich die TVN-Baskets regelmäßig mit den Kölnern, bis zum Aufstieg der Rheinstars in 2015.
Alpha besticht durch seine agressive Verteidigung und seine Athletik. Als Gegenspieler bekommt man schnell das Gefühl er habe mehr als zwei Arme und die sind auch noch endlos lang. Es gibt kaum einen Pass, bei dem er nicht die Finger dazwischen hat.
Mit seiner Athletik ist er auf dem Weg zum Korb kaum zu stoppen und auch mit Würfen aus der Distanz trägt er zur Offensive der Baskets bei.
Wir heißen Alpha herzlich willkommen und freuen uns einen erfahrenen Spieler wie ihn für unser Team begeistert zu haben. Nicht ganz uneigennützig wünschen wir viel Erfolg für die Saison 2017/18.

Kommentare sind geschlossen.